WIR GESTALTEN ZUKUNFT

Die Geschichte der Bayreuther Festspiele ist eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Eine Geschichte des Bewahrens und des Erneuerns. Eine Geschichte der Abschiede und Neuanfänge. Und eine Geschichte von Mut und Inspiration.

Ganz im Sinne Richard Wagners blicken die Festspielleiterinnen Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner in ihren Planungen und Konzeptionen weit über den Grünen Hügel hinaus - ohne aber die Traditionen des Hauses aus dem Blick zu verlieren. ‚Public Viewing‘ und Webstreaming waren bereits wertvolle Innovationen vergangener Jahre. Mit der professionell gestalteten Oper für Kinder wird mit großem Erfolg junges Publikum für Richard Wagners Werk begeistert. Konzepte wie diese müssen fortgeführt und weiterentwickelt, neue Herausforderungen für das weltweit renommierte Musiktheater angepackt werden.

Für diese und viele weitere Aufgaben der Zukunftsgestaltung und Weiterentwicklung der ältesten und angesehensten Opernfestspiele der Welt braucht es eine breite, aktive und finanzielle Unterstützung.

Transparent. Unbürokratisch. Effektiv. TAFF.

AKTUELL

Festspiel-Tickets online

Am Sonntag, 12. Februar, ab 14 Uhr

Karten für die Bayreuther Festspiele können wieder Online gekauft werden. Der Ticket-Shop öffnet am Sonntag, 12. Februar, um 14 Uhr.


Klingsor-Sänger Grochowski tot

Eine traurige Nachricht kommt aus Wiesbaden: Gerd Grochowski, der 2016 sein Bayreuth-Debüt als Klingsor gab, ist überraschend im Alter von 61 Jahren verstorben.


Neuer Vorstand

TAFF hat gewählt: Dr. Herbert Conrad steht seit der letzten Mitgliederversammlung an der Spitze von TAFF. Peter Maisel, Vorsitzender seit der Gründung des Teams aktiver Festspielförderer, stellte sein Amt zur Verfügung.